Share

+

Würgereiz beim Zahnarzt

Kurzinfo

Ein starker Würgereiz beim Zahnarzt kann eine aufwendige Zahnbehandlung erheblich erschweren.

Detailinfo

Ein starker Würgereiz beim Zahnarzt kann eine aufwendige Zahnbehandlung erheblich erschweren.

Die Ursachen für den Würgereiz bei den Betroffenen können recht unterschiedlich sein. Einmal zählen hierzu anatomische Besonderheiten, lokale Erkrankungen (z.B. Entzündung des Rachenraumes) und vor allem der psychlogische und physiogene Faktor.


Zu den weiteren lokalen und systemischen Erkrankungen, welche als mögliche Ursache für einen gesteigerten Würgereiz gelten, sind Entzündungen der Nasennebenhöhlen, Polypen der Nasennebenhöhlen, Mundtrockenheit und eine behinderte Nasenatmung.

So kann der übersteigerte Würgereiz bei der Entfernung von Weisheitszähnen, dem Setzen eines Implantates im Seitenzahnbereich oder bei der Herstellung von Zahnersatz erhebliche Probleme bereiten.

In manchen Fällen ist er so stark ausgeprägt, dass selbst das Zähneputzen oder die professionielle Zahnreinigung nicht durchgeführt werden können.

Meist beobachtet man einen erhöhten Speichel-und Tränenfluß. Im Extremfall kann es zum Erbrechen kommen.

Abhilfe können hier einfühlsame Zahnärzte durch

.) Sedierung
.) Homöopathie
.) Hypnose

schaffen.

2015-06-24 06:09:00