Share

+

Alternativen zur herkömmlichen Zahnpasta

Kurzinfo

Um die Zähne täglich sauber zu bekommen, sind laut Zahnärzten immer handelsübliche Zahnpasten zu verwenden. Jedoch gibt es auch Alternativen ohne chemischer Zusätze.

Detailinfo

Zähneputzen ohne einer handelsüblichen Zahnpasta ist möglich. Jedoch sollte man bei all den im Internet angebotenen Möglichkeiten darauf achten, seinen Zähnen nicht zu schaden (Säure, hoher Abrieb, Schädigung der Mundflora, ...)

Alternativen zur Zahnpaste:

.) Meersalz
Salz/Meersalz zu einem weichen Brei mit Wasser verrühren. Darin die Zahnbürste leicht eintauchen und die Zähne putzen. Bitte immer danach gründlich den Mund spülen!

.) Heil- oder Lavaerde
Heil- oder Lavaerde zu einem weichen Brei mit Wasser verrühren. Darin die Zahnbürste leicht eintauchen und die Zähne putzen.
.) Naturreines Kokosnussöl
Kokosnussöl ist antibakteriell, antifungiell (wirkt gegen Pilze) und schmeckt toll. Auch schützt Kokosnussöl gegen Karies.

.) Neem-Zahnputzholz oder Miswak-Zahnputzholz
Es wird verwendet, indem man die Rinde am Ende weich kaut, bis die faserigen "Borsten" durch das Kauen auf dem Fruchtfleisch getrennt werden. Verwende die resultierenden Borsten, um deine Zähne zu putzen.

.) Ayurvedisches Zahnpulver aus rotem Sandelholz und Nelkenöl

2015-02-19 13:06:29