Share

+

Zahnputztechniken - Richtiges Putzen schützt Zähne und Zahnfleisch

Kurzinfo

Die richtige Zahnputztechnik ist für die Zahngesundheit wichtig. Durch falsches Putzen können Zähne und Zahnfleisch geschädigt werden.

Detailinfo

Die richtige Zahnputztechnik ist für die Zahngesundheit wichtig. Durch falsches Putzen können Zähne und Zahnfleisch geschädigt werden. Weggeschrubbte Zahnsubstanz bildet sich nicht wieder neu.

Auch für Erwachsene ist die Anwendung einer systematischen Reinigungsmethode wichtig. Auf gar keinen Fall sollte mit hohem Druck am Zahnfleischsaum hin und her "geschrubbt" werden. Empfehlenswert für viele Erwachsene ist die "Bass-Technik", bei der die Speisereste und Beläge mit kleinen, rüttelnden Bewegungen entfernt werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre zahnärztliche Praxis.

Die Zahnbürste im 45° Winkel an das Zahnfleisch und die Zähne anlegen. Die Borsten leicht gegen Zähne und Zahnfleisch drücken. Kleine, rüttelnde Hin- und Herbewegungen von einer halben Zahnbreite durchführen. So werden die Zahnbeläge gelockert und gründlich und schonend entfernt. Pro Zahnabschnitt mindestens 10 Rüttelbewegungen durchführen. Reinigen Sie Ihre Zähne systematisch: Zuerst die Außenflächen, dann die Innenflächen und zuletzt die Kauflächen.
Entscheidend für eine gute Reinigung ist nicht der Putzdruck, sondern die Putzdauer und die Putztechnik.

Autor: Andrea Knappitsch

2014-01-15 09:15:10